Zum Inhalt springen

Überraschungsei: UFO über Rathenow

So etwa sah es aus

Ostersonntag, also gestern. Es ist 21:27 Uhr. Aus Süden kommend passiere ich mit dem Auto das Ortseingangsschild der havelländischen Kreisstadt Rathenow. Unverhofft, wie das bei UFO-Sichtungen meist der Fall ist, werde ich Zeuge wie ein orange flackernder Punkt von Osten nach Westen fliegt. Recht schnell sogar, wie es scheint. Recht schnell bin ich auch mit dem Auto daran vorbei. Wegen des nachfolgenden Verkehrs, verzichte ich darauf, anzuhalten und mir das Schauspiel genauer anzusehen. Auch sonst zeigt niemand der anderen Autofahrer ein auffälliges Interesse, sofern sie das Objekt am Himmel überhaupt bemerkt haben. Ich selber muss auch nicht unbedingt anhalten. Auch ohne dem Lichtpunkt minutenlang hinterherzustarren, weiß ich, um was es sich bei der Erscheinung handelt.

Das UFO – jetzt ein IFO: Nichts weiter als ein zur Osterfeier aufgelassener Miniaturheißluftballon, eine Himmelslaterne. Derzeit UFO-Sichtungs-Auslöser Nr. 1. Nicht spektakulär, aber hübsch anzusehen. Und es ist immer eine Erfahrung wert, wenn man als UFO-Forscher selbst in die Rolle des UFO-Zeugen gerät. Das hilft einem nachzuvollziehen, wie normale Menschen unverhofft Objekte am Himmel wahrnehmen und diese als fremdartig einstufen. Und falls eine der UFO-Meldestellen einen entsprechenden Eingang zu verzeichnen hat – ich habe es auch gesehen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar