Zum Inhalt springen

Offene Diskussionsrunde mit der GEP zum UFO-Phänomen

Sie haben einen Termin: Lüdenscheid, am 18.10. 2008

Die Mitgliederversammlung der GEP steht an. Neuwahlen des GEP-Vorstandes, Aufgabenverteilung, Lagebesprechung – das Übliche eben. Wenn diese Punkte dann abgearbeitet sind, kommt auch schon der interessante Teil, nämlich eine nette Gesprächsrunde, bei der für’s „leibliche Wohl“ gesorgt ist. Ich werde  voraussichtlich auch dabei sein und freue mich schon ganz besonders, die Kollegen wiederzutreffen und ein wenig zu fachsimpeln – gerade weil mein UFO-Hobby in letzter Zeit aus beruflichen Gründe viel zu kurz kam. Daher ist die Mitgliederversammlung mit dem anschließenden offen Teil eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen. Die Einladung zu dem Treffen stand im letzten jufof und auch für die Öffentlichkeit ist gesorgt. Alex Mais hat auf onlinezeitung24 dazu etwas geschrieben:

Die Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens e.V. (GEP) in Lüdenscheid bietet anlässlich ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung im Anschluss an diese eine offene, für jedermann zugängliche Runde an, in der man sich in lockerer Atmosphäre über das UFO-Thema unterhalten und diskutieren kann. Eine zudem einmalige Gelegenheit die verantwortlichen Mitglieder und UFO-Falluntersucher persönlich kennenlernen und sprechen zu können.

Die GEP (www.ufo-forschung.de) wurde vor rund 30 Jahren durch Hans-Werner Peiniger und Gerald Mosbleck gegründet. Sie ist heute eine anerkannte Einrichtung, die auf wissenschaftlicher Basis das UFO-Phänomen untersucht, analysiert und katalogisiert. Bis zum August lagen der GEP bereits rund 350 Meldungen von Beobachtungen unbekannter Himmelsobjekte allein aus Deutschland vor. Eine Meldungsflut, die kaum noch bewältigt werden kann. Darum ist die GEP auch an neuen, aktiv mitarbeitenden Mitgliedern interessiert. Wenn also auch Sie aktiv Ihren Beitrag zur seriösen und wissenschaftlichen UFO-Forschung beitragen möchten, nehmen Sie ruhig Kontakt mit der GEP auf.

Die Mitgliederversammlung, die vor der offenen Runde abgehalten wird, ist ausschließlich den GEP-Mitgliedern vorbehalten. Sie wird bis 16.30 Uhr andauern. Danach ist die Runde offen für alle Interessenten der Thematik. Eine Anmeldung ist jedoch wegen der voraussichtlich hohen Nachfrage unbedingt erforderlich, da nur eine begrenzte Personenzahl in den Räumlichkeiten Platz findet. Sie können sich unter folgender Mail-Adresse direkt bei der GEP anmelden: [email protected]

Stattfinden wird diese GEP-Veranstaltung am Samstag, dem 18. Oktober 2008. Der offene Teil beginnt gegen ca. 16.30 Uhr. Der Veranstaltungsort ist das Hotel Sportpark Kalve in der Kalver Straße 36 in 58511 Lüdenscheid. Für Personen, die von weiter her anreisen besteht hier auch die Möglichkeit der Übernachtung. In diesem Fall nehmen Sie bitte (nach Anmeldebestätigung durch die GEP für die Teilnahme an der offenen Runde) direkt mit dem Hotel Kontakt auf, da die GEP keine Übernachtungs-Reservierungen tätigt. Die Mail-Adresse des Hotels ist: [email protected] – Das Ende der Veranstaltung ist offen. Erfahrungsgemäß wird es bis in Nacht andauern – wie die GEP mitteilte. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und gegebenenfalls kann auch ein gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hotels stattfinden. Der Autor Alex Mais wird voraussichtlich auch zugegen sein.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar