Zum Inhalt springen

Hamburger Stammtisch für Prä-Astronautik, Ufologie und Seti

IPUS-Treffpunkt: Ratsherreneck im Hameister

Eigentlich ist es recht schön, wenn man in seiner näheren Umgebung Leute kennt, die in etwa die gleichen Interessen haben, wie man selbst. Gerade, wenn es sich um so ungewöhnliche Interessen handelt wie Prä-Astronautik, Ufologie oder Seti. In Hamburg gibt es eine recht aktive Gruppe, eine Interessengemeinschaft für die eben genannten Themengebiete, kurz IPUS genannt, die sich regelmäßig trifft um sich am Stammtisch auszutauschen und/oder Reisen zu unternehmen, die nicht selten an jene Orte führen, über die Erich von Däniken so fesselnd schreibt. Die kleine Gruppe eint ein gemeinsames Interesse an den „Rätseln dieser Welt“ und eine schier unstillbare Neugier und dabei zählt nicht, dass da durchaus unterschiedliche Meinungen und Ansichten zusammenkommen, sondern der Grundgedanke, dass man ein gemeinsames Hobby aus unterschiedlichen Blickwinkeln betreiben und sich dabei mit gegenseitigem Respekt begegnen kann.

Aus Zeitgründen war ich schon länger nicht mehr bei den Stammtischen zugegen gewesen. Umso mehr hat es mich gefreut, heute abend wieder mal dabei sein zu können. Der Treffpunkt (mal wieder): Das Restaurant Hameister in Hamburg Rahlstedt. Zahlreiche Themen gab es auch dieses Mal wieder von der aktuellen UFO-Himmelslaternen-Welle über Exeter-Steine und Pyramiden bis hin zu Gesprächen über Religion. Sehr vielseitig das Ganze. Und kommen kann theoretisch jeder, der sich für die genannten Themen interessiert. Ein Gesprächskreis eben, für jeden offen.

Derzeit hat die IPUS noch eine provisorische Webseite unter http://freenet-homepage.de/IPUS, auf der man den nächsten Stammtisch-Termin erfahren kann, nach den heutigen Gesprächen dürfte es in absehbarer Zeit jedoch eine neue Webheimat geben.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar