Zum Inhalt springen

Astrologischer Ausflug

Ein Experiment mit gruseligen Hintergründen

Galileo Mystery, im Allgemeinen eine eher unrühmliche Pseudowissenschafts-Sendung, die leider viel zu oft mystifiziert (daher wahrscheinlich der Name), statt wirklich aufzuklären (wie vorgegeben wird). Gestern stand das Thema Astrologie auf dem Plan. Das interessiert mich zwar nicht wirklich, aber ein Hinweis brachte mich dann doch zum einschalten. Ich will hier gar nicht zu ausschweifend darüber referieren. Die Sendung selbst war tatsächlich nicht uninteressant, kann man sich also getrost ansehen.
Neben Moderator Aiman Abdallah mit an Bord: Die Astrologin Elisabeth Teissier, der Journalist Michael Marx und der Soziologe Edgar Wunder. Die Sendung im Ganzen gab sich skeptisch gegenüber den Behauptungen, die mittels astrologischer Verfahren getroffen werden. Ein Prognose-Duell zwischen Teissier (bediente sich der Astrologie) und Marx (bediente sich seiner Berufserfahrung) verlief zu ungunsten der Astrologie.

Und zu einem Experiment geladen, kam Dr. Edgar Wunder durch die Tür. Fleißige Galileo-Mystery-Kiecker waren an dieser Stelle vielleicht etwas verwirrt. War doch jener Dr. Wunder auch schon beim UFO-Special als Experte dabei. Der Mann kann doch nicht zu allem was zu sagen haben, oder? Kann er schon, denn als Soziologe (und Mitbegründer der Gesellschaft für Anomalistik, die sich mit solchen Dingen, sowohl UFOs als auch Astrologie und außergewöhnlichen menschlichen Erfahrungen, beschäftigt) interessiert er sich insbesondere für den ihn tangierenden Aspekt einer ihn interessierenden Thematik. So ist das. Ich verbürge mich dafür, dass er kein von Galileo bezahlter „Experte für jede Sendung“ ist.

Dieser Dr. Wunder also führte nun ein Experiment durch, in welchem einer Reihe von jungen Menschen (darunter sowohl Horoskop-Befürworter als auch -Skeptiker) ein scheinbar für jeden individuell erstelltes Horskop ausgehändigt wurde. Haken an der Sache: Das Horoskop war weder individuell erstellt, noch überhaupt zu dieser Person gehörig. Es war der Text eines Horoskopes, das für eine ganz andere Person erstellt wurde. Und während die Probanten ihre vermeintlichen Horoskope lasen, grinste Moderator Abdallah fast schon hämisch von einem Ohr zum anderen und fragte scheinheilig, ob man sich denn wiederfinden würde. Einfach köstlich.

Als ich im Jahr 2000 übrigens an einer Fachschule für Sozialpädagogik vor einer großen Gruppe von Studierenden, auf mehrere Unterrichtsstunden verteilt, die Problematik von Okkultismus in der Sozialpädagogik ansprach, unternahmen wir ein ähnliches Experiment. Jedem der Teilnehmer wurde ein Text vorgelegt. Hierbei handelte es sich zwar nicht um ein für jeden einzelnen Teilnehmer (auch nicht vorgeblich) persönlich errechnetes Hororskop, sondern um eine Charakterbeschreibung, wie man sie auch in Sternzeichen-Büchern findet, aber das genügte. Jeder las sein Horoskop und ich bat anschließend um Handzeichen, wer sich darin wieder finden würde. Fast alle Hände waren zu sehen. Als ich dann eine beliebige Person darum bat, ihren Text laut vorzulesen, herrschte zunächst gespannte Ruhe, dann leises Murmeln und schließlich begannen die ersten zu kichern: Jeder Text lautete gleich. Kein Unterschied. Und trotzdem hatte sich fast jeder darin erkannt.

In der Galileo-Sendung wurde dasselbe Experiment (immer gleicher Text) mit einem Schock-Zusatz versehen: Das vorgelegte Horoskop war ursprünglich erstellt worden für den Serienmörder und Kinderschänder Marc Dutroux. Gruselig. Das fanden auch die Probanden, die sich durch die Bank weg in dem Dutroux-Text selbst wiedergefunden hatten. Keine Bange, das waren deshalb nicht alles Massenmörder. Vielmehr sind derartige Texte so gehalten, dass sich so ziemlich jeder darin wiederfinden kann, erklärt Dr. Wunder. Die Aussagen beschreiben uns so, wie wir uns selbst gerne sehen. Daher die Übereinstimmungen. Das kann ja jedem mal passieren.


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 1 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 2 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 3 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 4 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 5 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 6 – MyVideo


Galileo Mystery – Astronomie – Teil 7 – MyVideo

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar