Schlagwort: Ahrensburg

  • Durcheinander

    Der Teufel ist los und ich blicke ihn ein wenig amüsiert an. Spielen will ich aber nicht mit ihm, eher darüber berichten. Vielleicht ein paar verschobene Sachen schnell wieder gerade rücken. Man darf sich nicht allzu sehr mit ihm einlassen. Aber man darf ihn amüsiert anblicken. Vor allem, wenn man selber im Fokus steht. Hier […]

  • Ahrensburger UFOs: ebenfalls Himmelslaternen?

    So viele UFO-Sichtungen, die auf die sogenannten „Himmelslaternen“ zurückzuführen sind. In ganzen Schwärmen werden sie gesichtet und so werden sie auch verkauft (z.B. 10er, 20er, 30er Sets bei www.himmelslaternen.de). Das erinnert mich an einen alten, noch immer ungelösten Fall aus dem Jahre 2004.

  • UFOs über Ahrensburg: Neue Meldungen

    Ein Presseaufruf im „Ahrensburger Marktanzeiger“ brachte u.a. noch einmal neue Meldungen aus der Bevölkerung im Fall 20040724 A, der Lichterkette aus Ahrensburg. Ob diese unmittelbar etwas mit dem Geschehen vom 24.07.2004 zu tun haben, wird derzeit geprüft.

  • 4 Stunden Action, UFOs und viel Regen

    Gestern, am 9. November, war ein Kamera-Team der NDR-Sendung „DAS!“ bei mir zu Besuch um einen kurzen Beitrag über meine Arbeit und den „Fall 20040724 A – Ahrensburg“ zu machen. Der Fallbezug war schließlich auch ausschlaggebend für meine Zusage, einen TV-Beitrag überhaupt zu machen. Pünktlich um 16:00 Uhr fiel Herr Studer aus der NDR-Redaktion mit […]

  • MoPo-Artikel: Medienanfragen, aber keine Zeugen

    Nach Erscheinen des Artikels „Hamburgs UFO-Jäger“ in der Hamburger Morgenpost vom 28. Oktober 2004, häufen sich die Medienanfragen bei mir. So hatten diverse Radiosender Interesse an einem Interview bekundet und sogar RTL Explosiv und der NDR meldeten sich. Während ich RTL an die GEP-Zentrale in Lüdenscheid verwies, wird aller Wahrscheinlichkeit morgen, am 9. November, ein […]

  • Hamburgs UFO-Jäger

    Ein Artikel von Wiebke Strehlow ist in der Hamburger Morgenpost (MoPo) erschienen. Er handelt von mir als „Hamburger UFO-Jäger“ und der Lichterkette in Ahrensburg. Ich bin nicht sonderlich zufrieden mit dem Artikel, wie er dort erschienen ist. Aber bereits im Interview mit Frau Strehlow spürte ich, dass sie nicht sonderlich interessiert war am Thema und […]