Schlagwort-Archiv: Günter F. Janßen

Hoaxilla TV: Horror im Wald

Diesen Beitrag hätte ich schon viel früher geschrieben haben sollen, allein einige private Verpflichtungen verhinderten die zeitnahe Berichterstattung über eine im Februar 2017 ausgestrahlte Internet-Sendung, in der u.a. das Brieselanger Licht zum Thema gemacht wurde.

Der Wald ist immer wieder Ort gruseliger Geschichten und Filme. Warum macht uns ein Wald, insbesondere in der Nacht, soviel Angst? Alexa und Alexander haben ein paar Verschwörungstheorien rund um Wälder herausgesucht, zum Beispiel die mysteriösen Vorkommnisse im rumänischen Wald Hoia Baciu oder im Brieselang bei Berlin.

https://massengeschmack.tv/clip/hoaxilla-61

Hoaxilla TV: Horror im Wald weiterlesen

Elisabeth Wieja: Seele ohne Frieden

Wieder rückt Brieselangs Lichterspuk in den Fokus einer TV-Sendung. Der Sender TLC zeigte am 24.6.2016 die 6. Folge der Mystery-Serie „Haunted – Seelen ohne Frieden“. Von der Aufmachung erinnert die Sendung an die amerikanische Serie „X-Faktor“ und hat mit Sky du Mont einen ebenso passend charismatischen Narrator wie es Jonathan Frakes für „X-Faktor“ war. „Haunted“ präsentiert unheimliche Geschichten aus Deutschland, lässt Zeugen und den hauseigenen Spiritisten zu Wort kommen und die Geschichte mit Schauspielern nachstellen. Elisabeth Wieja: Seele ohne Frieden weiterlesen

Zu Hause in Brieselang: Jung und doch geheimnisvoll

Die Serie „Zu Hause in…“ der Märkischen Allgemeinen Zeitung brachte kürzlich, am 3. Mai, einen Bericht über Brieselang. Die grüne Idylle lädt natürlich nahezu ein, Brieselang und dessen Bewohnern einen Besuch abzustatten. „Die Menschen, die dort leben, lieben ihren grünen Ort, der viele idyllische Flecken hat aber auch ein mystisches Geheimnis – das unheimliche Waldlicht“, so heißt es in dem Beitrag. Zu Hause in Brieselang: Jung und doch geheimnisvoll weiterlesen

Guter Beitrag im RBB: Theodor auf den Spuren von Elisabeth Wieja

Der RBB folgte in der Sendung Theodor der Spur der 1945 ermordeten Elisabeth Wieja aus Alt-Brieselang. Die Verbindung des Ereignisses zu dem Lichtphänomen im Brieselanger Forst machte der Autor Günter F. Janßen 2014 in seinem Roman „Lieschens Wald“ populär. Theodor strahlte den Beitrag am 8.11.2015 aus. Guter Beitrag im RBB: Theodor auf den Spuren von Elisabeth Wieja weiterlesen

SKB | Stadtfernsehen Brandenburg und das Licht von Brieselang

Das SKB | Stadtfernsehen Brandenburg hat am 30.10.2015 als Vorhut des diesjährigen Halloween-Festes einen Beitrag von Cathleen Jürges zum Brieselanger Licht ausgestrahlt. Erfreulicherweise hat man dennoch darauf verzichtet, einen extra gruseligen Zusamenhang zu Halloween zu konstruieren. Herausgekommen ist ein durchaus interessanten Beitrag, auch wenn kritische Aspekte wenig Beachtung gefunden haben. SKB | Stadtfernsehen Brandenburg und das Licht von Brieselang weiterlesen

TRAVELBOOK-Tipp Brieselang

Vor Jahren schon bezeichnete ich das umtriebige Herbeiströmen von Waldbesuchern aus der näheren und ferneren Umgebung als Licht- oder Leuchter-Tourismus. Diese Bezeichnung ist durchaus nicht unbedingt in einem positiven Sinne gemeint, hinterlassen doch nicht wenige Waldbesucher seit Jahren massive Schäden an Flora und Fauna. Die Gemeinde Brieselang selbst hat niemals einen Tourismus forciert oder eine kommerzielle Nutzung des Phänomens betrieben. TRAVELBOOK-Tipp Brieselang weiterlesen

Ausführliche Rezension zu „Lieschens Wald“ erschienen

Wie bereits  angekündigt, habe ich eine ausführliche Rezension zum Roman „Lieschens Wald“ von Günter F. Janßen verfasst. Diese wurde nun im Journal für UFO-Forschung Nr. 215 (5/2014) abgedruckt und umfasst 5 Seiten. Ausführliche Rezension zu „Lieschens Wald“ erschienen weiterlesen

Lieschens Wald: eine Kurzrezension

Im September 2014 erschien mit „Lieschens Wald“ ein Roman des Brieselanger Autors Günter F. Janßen. Die im Stil eines Arbeitsjournals dargelegte Geschichte zeichnet die Recherchen des Autors nach als er auf die dramatische Geschichte der Kindsmörderin Anna Thönßen stößt und nebenbei versucht, dem Brieselanger Licht – ein bekannter lokaler Spuk in einem Waldstück der Gemeinde – auf die Spur zu kommen. Dabei wird er auf einen Mord Mitte der 40er Jahre aufmerksam. Ist dieser Mord die Grundlage für eine Sage, die sich um „das Licht“ gestrickt hat? Lieschens Wald: eine Kurzrezension weiterlesen