Zum Inhalt springen

Kategorie: Gesichtet: Kino, TV und DVD

TV Total mit UFO-Forscher

Alex Knörr (links) trifft Stefan Raab

Stefan Raab ist kein UFO-Forscher, nicht einmal UFO-Interessierter, sondern ein Entertainer. Dass so jemand, einen UFO-Forscher in seine Sendung einlädt, macht zunächst einmal stutzig. UFO-Forscher verstehen im Allgemeinen ihr Geschäft nicht als Unterhaltungsformat, sondern begegnen dem mit einer gewissen Ernsthaftigkeit. Nun, die Welt da draußen sieht das anders. Meist gibt es nur wenig Spielraum im Umgang mit dem Thema durch die Medien. Entweder man mystifiziert ohne Ende, man „klärt auf“ (oft einseitig und ohne die nötige Sachkenntnis) oder man macht sich lustig. Letzteres mag man Raabs Late-Night-Sendung TV Total noch am ehesten zutrauen.

Schreib einen Kommentar

V – Die Besucher: Anmerkungen zur Preview

Recht guter Auftakt...

Am Montag, dem 25. 18. Juli, startet das angekündigte Remake von „V“. Gestern Abend konnte ich die ersten beiden Episoden in einer Preview bereits sehen und möchte hier ganz knapp und möglichst ohne oder zumindest minimale Spoiler ein paar Eindrücke schildern. Und diese Eindrücke sind durchaus positiv. Ein guter Start. Die Tricktechnik von heute hat natürlich einiges mehr zu bieten als es früher möglich war. Die Raumschiffe sind recht „cool“ wurden aber annährend in dem Untertassen-Design aus der Original-Serie belassen, ebenso wie die Raumgleiter. Positiv ist mir aufgefallen, dass – im Gegensatz zur 80er Originalserie – beim Auftauchen der Mutterschiffe nicht von UFOs gesprochen wird, sondern korrekt von Raumschiffen. In den ersten beiden Folgen ist bis jetzt kein einziges Mal der UFO-Begriff gefallen. Es ist lediglich von ein paar Leute die Rede, die sich früher schon wegen Aliens gemeldet hätten und die man jetzt wohl ernst nehmen müsse – aber sonst gibt es keinen Bezug zur Ufologie (abwarten, ich weiß). Das filmische Direkt-Kontakt-Szenario (Schetsche 2008), dem eigentlich ein Agenten-Szenario (Schetsche 2008) vorausgegangen ist, ist gut gelungen und ich freue mich auf weitere Folgen.

Schreib einen Kommentar

V – Die außerirdischen Besucher kommen in einem Remake zurück

Die Besucher: Ab Juli 2011 auf Pro7

Eine bedeutende Serie meiner Kindheit war „V – Die außerirdischen Besucher kommen“, die ab 1988 montags in SAT1 lief. Massig Gesprächsstoff auf dem Schulhof am nächsten Morgen inklusive. Die Allegorie über den Aufstieg der Nationalsozialisten in Deutschland war mir damals nicht so bewusst. Erst nachdem ich sie Jahre später auf DVD noch einmal gesehen hatte, wurde mir klar, dass es eben nicht nur um Aliens und Laserschießereien ging. Wenn ich mir die Serie heute anschaue, sind es vor allem die Szenen mit dem alten Bernstein, die mir Schauer über den Rücken jagen. Meiner Meinung nach ist es nicht das Science-fiction-Element, das die Serie ausmacht.
Bereits 2009 wurde eine Neuauflage der Serie auf ABC ausgestrahlt und nun wird das Remake, „V – Die Besucher“, auch endlich in Deutschland gezeigt.

Schreib einen Kommentar

Paul – Ein Alien auf der Flucht

Aber die Animation fand ich gut...

„Das Komiker-Gespann […] liefert statt treffender Pointen eher peinliche Gags. Eine nur mäßig originelle Hommage ans Science-Fiction-Genre und seine Fans.“
Filmlexikon auf kabeleins.de

Eigentlich möchte ich gar nicht so viele Worte über diesen Film verlieren. Klar ist, das es letztlich immer Geschmackssache ist, ob einem so etwas gefällt. Mir jedenfalls hat es weniger gefallen. Vielleicht bin ich schon längst nicht mehr für pubertäre Witze zu haben – und diese sind es letztlich den den größten Teil des Films ausmachen.

Schreib einen Kommentar

Skyline

Klasse Optik, nichts dahinter!

„Skyline“ ist ein lauter Film, bei dem man keine tiefgründige Geschichte erwarten darf. Die Stärke liegt in den Effekten, die sich sehen lassen können und dem Action-Liebhaber vor allem auf der großen Leinwand gefallen dürften. Leider reicht das nichts aus, die uninteressanten Figuren, die weitgehend schlechte schauspielerische Leistung und das unnötige Ende zu vertuschen. Bei all dem Lärm kann der Film nicht verbergen, dass „Independence Day“ und noch mehr die Neuverfilmung von „Krieg der Welten“, an welchen „Skyline“ irgendwie stark erinnert, ihre Sache um längen besser gemacht haben. Alles schon mal gesehen, denkt man sich.

Schreib einen Kommentar

Roadtrip mit Alien: Paul kommt

Paul: 2011 im Kino

Filme mit Außerirdischen. Gerade dem Insider (sprich: dem UFO- und/oder Alien-Hobbyasten) kann es große Freude bereiten, die ein oder andere Anspielung in solchen Filmen für sich zu entdecken, die dem „normalen“ Zuschauer eher verborgen bleiben. Zwar darf man Filme nicht mit der Realität verwechseln und sollte sich stets vor Augen halten, dass diese (auch nicht die Akte-X-Filme) wenig bis gar nichts mit ernsthaft betriebener UFO-Forschung zu tun haben, aber gerade die Details des Films machen dem UFO-Kenner den meisten Spaß. Da darf man gespannt sein auf „Paul“, der 2011 in die Kinos kommen soll.

1 Kommentar

Indiana Jones 4

http://www.cubeecraft.com/character039.htmlIn den letzten Jahren kehrten etliche alte Helden auf die Leinwand zurück: Rocky Balboa, John Rambo und John McClane (und wie man hört plant auch Axel Foley ein Comeback). Wer hätte geglaubt, dass die Liga der gealterten Gentleman da nochmal so glorios antritt.
Nun gibt es eine weitere lang erwartete Fortsetzung, die eine Ikone der Achtziger nach immerhin fast 20 Jahren ins Kino zurückbringt: Indiana Jones. Warum aber wird an dieser Stelle ein Film thematisiert? In einem UFO-Blog? Ganz einfach, weil der Film einen Bezug zu den einen UFO-Blog tangierenden Themen hat. Aber Vorsicht – dieser Beitrag könnten Ihnen schon zu viel verraten, wenn Sie den Film, der den Titel „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ trägt, erst noch ansehen möchten.

Schreib einen Kommentar