Workshop zur UFO-Forschung und GEP-Projekte

Ich freue mich, dass demnächst – in einer Woche – mal wieder ein Workshop zur UFO-Forschung statt findet. So richtige Workshops zum Thema sind ja eher selten in Deutschland; ab und zu mal eine Tagung, aber das ist nicht dasselbe. Bei einem Workshop soll es ja um die Erarbeitung von Themen zum UFO-Phänomen gehen, Standards entwickeln, Projekte besprechen, Falluntersuchungen üben usw. Ein Workshop soll Praxisnähe haben. Und so bin ich sehr gespannt, was die Verantwortlichen der GEP so auf die Beine gestellt haben. Das Programm in der Einladung liest sich interessant:

13:00 Uhr: Ingbert Jüdt: Aktueller Stand zum Projekt „Neue Sichtungsdatenbank“
14:15 Uhr: André Kramer: Rückblick auf das Projekt GOOD UFO der GEP und Ausblick auf das kommende Projekt PROBLEMATIC UFO
15:45 Uhr: Danny Ammon: Forschungsgrundsätze 2.0
16:45 Uhr: Diskussion: Sind strategische Änderungen in der Arbeit der UFO-Forschungsorganisationen erforderlich?

Vorher noch die Mitgliederversammlung, auf der es sicher auch wieder Interessante zu bereden gibt. Bin gespannt, wer alles da ist. Leider lassen sich auf solchen Versammlungen immer nur die „üblichen Verdächtigen“ sehen, seltener neue Gesichter. Dabei ist die MV ganz klar eine gute Möglichkeit, dass man sich mal persönlich kennenlernen und außerdem auch den Verein mitgestalten kann. Keine Ahnung, warum das so wenige Mitglieder wahrnehmen. Na mal sehen… vielleicht sind ja doch mehr da, als erwartet.

Hier noch die Eckdaten:

Sonntag, 9. November 2014,
Mitgliederversammlung: 10:00 Uhr (nur für GEP-Mitglieder)
Workshop: 13:00 Uhr
Freizeitheim Vahrenwald
Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover
www.fzh-vahrenwald.de

About T.A. Günter

T.A. Günter ist Mitglied der GEP und wohnhaft bei Hamburg. Nach einigen Jahren als Falluntersucher (CENAP/GEP) schreibt er heute nur noch als Beobachter der UFO-Szene.
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.