Zum Inhalt springen

Skyline

Klasse Optik, nichts dahinter!

„Skyline“ ist ein lauter Film, bei dem man keine tiefgründige Geschichte erwarten darf. Die Stärke liegt in den Effekten, die sich sehen lassen können und dem Action-Liebhaber vor allem auf der großen Leinwand gefallen dürften. Leider reicht das nichts aus, die uninteressanten Figuren, die weitgehend schlechte schauspielerische Leistung und das unnötige Ende zu vertuschen. Bei all dem Lärm kann der Film nicht verbergen, dass „Independence Day“ und noch mehr die Neuverfilmung von „Krieg der Welten“, an welchen „Skyline“ irgendwie stark erinnert, ihre Sache um längen besser gemacht haben. Alles schon mal gesehen, denkt man sich.

Dem schließt sich auch der immer irgendwie gehetzt wirkende Filmkritiker Franc Tausch an, den ich hier anstelle weiterer Ausführungen zur Wort kommen lassen möchte:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar