Zum Inhalt springen

Roadtrip mit Alien: Paul kommt

Paul: 2011 im Kino

Filme mit Außerirdischen. Gerade dem Insider (sprich: dem UFO- und/oder Alien-Hobbyasten) kann es große Freude bereiten, die ein oder andere Anspielung in solchen Filmen für sich zu entdecken, die dem „normalen“ Zuschauer eher verborgen bleiben. Zwar darf man Filme nicht mit der Realität verwechseln und sollte sich stets vor Augen halten, dass diese (auch nicht die Akte-X-Filme) wenig bis gar nichts mit ernsthaft betriebener UFO-Forschung zu tun haben, aber gerade die Details des Films machen dem UFO-Kenner den meisten Spaß. Da darf man gespannt sein auf „Paul“, der 2011 in die Kinos kommen soll.

Dem Trailer nach zu urteilen wird man uns ein Road-Movie mit einer Science-Fiction-Geschichte servieren und hoffentlich dabei mit diversen Anspielungen nicht geizen (bereits im Trailer ist das was in Form von Beschilderungen zu sehen). Das Alien namens Paul (nicht zu verwechseln mit dem kürzlich verstorbenen Kraken gleichen Namens) sieht ein wenig aus wie eine CGI-gewordene Version von Roger aus „American Dad“. Klar dem populären Typus der „Kleinen Grauen“ nachempfunden. Wer auf den Humor von Filmen wie „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ steht, wird sich gut aufgehoben fühlen. Filmspaß für Spätpubertierende (ist nicht abwertend gemeint, Humor braucht keine Entschuldigung). Ich werd ihn mir bestimmt ansehen 🙂

Zum Abschluss noch ein Trailer des Films:

Ein Kommentar

  1. Ich hoffe, Du bleibst am Ball mit Deinem Blog. Es stehen gute Artikel hier sowie eine rege Beteiligung der Leser. Wäre bedauerlich, wenn das wieder einschläft, wie bei so vielen anderen Blogs. Blogs haben in Deutschland leider nicht so eine Tradition wie in den USA, um so besser, dass es so etwas im deutschsprachigen Internet gibt.

Schreibe einen Kommentar